Donnerstag, 20. Juli 2017

AkrobatenAbstinenz!
























Wie oft öffnete und schloss ich diese Seite in den letzten 36 Monaten.
Wie oft fing ich an zu tippen um direkt danach abbrechen oder löschen zu drücken.

Es gab viel Beängstigendes, eine Menge bewegendes, Verwirrendes & sehr viel Schönes.
Sehr viel. Sehr sehr große & viele Emotionspakete.

So viel, dass ich gar nicht wusste und noch immer nicht weiß, was ich hier eigentlich zu erst, 
danach und zum Schluss erzählen sollte.

Wie fängt man an, wenn man nicht weiß womit?
Wie findet man einleitende Worte für 800 Kapitel wenn man nicht einmal für eines welche hat.

Das Leben kommt so oft - so verdammt unverhofft. 
Es erwischt Dich kalt und immer dann, wenn Du am allerwenigsten damit rechnest.

Eine Krankheit, 
eine traurige Nachricht, 
eine plötzlich fehlende geliebte Person, 
eine neue, große Herausforderung,
eine Veränderung von bisher unbekanntem Ausmaß.

Egal was es ist, es könnte Dich umhauen.
Wenn Du nicht Familie & Freunde hast, die dich auffangen, aufbauen auf deinem Weg begleiten.

Wir haben alles bewältigt - Danke dafür an alle:
Kraftlieferanten, 
Aufmunterer, 
Daumendrücker, 
Zuhörer,
Umarmer und alle Trostspender.

In den nächsten Wochen werde ich all das hier auf-, ab- und bearbeiten.
Fühlt euch gegrüßt!



Montag, 3. Juli 2017

EmotionsSabbatical - Part I - Day 1

Es bedarf keiner großen Mühe am ersten Tag einer vor mir liegenden mittellangen Auszeit trotzdem früh aufzustehen, weil pünktlich 0800 am Montag die Haushaltsunterstützung anrückt.

In den letzten zwei Wochen habe ich mich schon an ausschlagen und viel Ruhe gewöhnt,
weshalb ich entspannt der neuen Woche und der Zeit mit und für mich selbst entgegen blicke.

Was ist passiert? Wieso ein Sabbatical?
Nun - ich habe mir vorgenommen, jede Woche meines Sabbaticals als eine Art Kapitel meines Lebens zu sehen. Innerhalb diese Woche werde ich zu einem ausgewählten Thema berichten und es damit aufarbeiten, dokumentieren und dadurch die Welt und das Geschehene ein bisschen besser verstehen.

Falls ich euch damit langweile, ignoriert einfach die Post mit dem Labels "Sabbatical".

Heute ist also der Start und mein erstes Kapitel lautet: Hochzeit!

Hochzeit kommt von "hoher Zeit" auch gerne mal "high time" genannt.

Morgen starten wir zum Thema HighTime.

Montag, 23. September 2013

Donnerstag, 2. Mai 2013

Der heiße Tropfen ins volle Fass

Es gibt diese Momente, mitten in einer Diskussion, da fällt einem partout nicht ein,
wie das Sprichwort, welches man anbringen möchte, richtig heißt.
Da passiert es schon mal, dass aus einem kleinen Tropfen ein heißer Tropfen wird.
Welcher dann das Fass nicht zum Überlaufen bringt, sondern im schon vollen Fass landet.
Also heißt das Sprichwort jetzt:
Der heiße Tropfen ins volle Fass =)

Mittwoch, 24. April 2013

Ankommen, zurücklehnen und durchatmen

Wieder einen Schritt getan. Nach vorne und geradeaus.
In einen neuen Lebensabschnitt. Nach vorne und gern.

Es tut so gut, zu wissen, dass man alles schaffen kann, wenn man nur will.

So gut, zu sehen, dass die Saat Früchte trägt und man immer weiter in
die gleiche Richtung geht. Eins wird.

Aus "meinem" Leben wird ein Stück weit "unseres".
Aus "deinem" Leben wird immer mehr "meines".
Das "WIR" wird immer besser lesbar.

Es ist so gut zu wissen, dass wir zusammen gehören und keiner uns trennen kann,
außer wir selbst.

Es gibt nicht schöneres als Abends neben dir einzuschlafen.
Doch!
Neben dir aufzuwachen!

Danke!

Ich liebe Dich!

Sonntag, 21. Oktober 2012

Passed away but still here

“Hope is not the conviction that something will turn out well but the certainty that something makes sense, regardless of how it turns out” - Vaclav Havel - 

Anni ... we're happy to see you walking hand in hand with Henry watching carol and julie live there life ...


Das Leben endet immer mit dem Tod. Manchmal zu früh - manchmal nach einem erfülltem glücklichen und langen Leben. Dein Leben ist zu Ende aber du bist in unseren Gedanken noch immer hier. 
Dir liebe "Tante" kann ich nicht viel mehr sagen, als dass ich dich gerne noch mal gesehen hätte und froh bin, Kontakt zu deiner Tochter zu haben und ich kann dir versprechen, dass ich alles versuchen werde, diesen aufrecht zu erhalten.
Ihr beide wünscht euch, dass der Kontakt zwischen den Kontinenten nicht abbricht und wir die Familienbande aufrecht erhalten. Ich werde tun, was mir möglich ist, um euch diesen Wunsch zu erfüllen.
Weit weg und getrennt voneinander habt ihr einen großen Teil eures Lebens trotzdem glücklich verlebt und stets verständlich gemacht, dass Entfernung keine Rolle spielt, wenn es um Liebe und Zusammengehörigkeit geht. Wir werden dies fortführen und eurem Beispiel folgen.

Liebe Tante, du musst noch ein bisschen auf deine Schwester verzichten, sie wird hier unten noch gebraucht. 

Dienstag, 4. September 2012

Begrüßung neuer Akrobatin!

Liebe D. aus B.,

ich freue mich Dich hier begrüßen zu dürfen, sehr sogar.
Vielleicht gefällt Dir ja der eine oder andere Beitrag. ;)

Liebe Grüße
-der Emotionsakrobat-

Samstag, 28. Juli 2012

Never let 'you' down again

Das wird mich ab jetzt immer an dich erinnern ... Bis bald!


... We're flying high
We're watching the world pass us by
Never want to come down
Never want to put my feet back down
On the ground ....



Depeche Mode live @ Frankfurt 2009 Never Let Me Down Again

Sonntag, 22. Juli 2012

Für den Moment wenn Du dort oben ankommst ...


Um Dir zu sagen, dass ich dich gern besser kennenlernen würde, ist es jetzt zu spät.
Um Dir zu sagen, dass Du hier unten fehlen wirst - nicht.  
Um Dir zu sagen, dass Du ein Loch bei deiner Familie, deinen Freunden hinterlassen wirst, bin ich zu traurig.
Um Dir zu sagen, dass all die Menschen deine Art, dein Lächeln vermissen werden - nicht
Um Dir zu sagen, dass Du ein sehr guter Freund für mich bist, kenne ich Dich zu wenig.
Um Dir zu sagen, dass Du ein sehr geliebter Mensch bist - nicht
Um Dir zu sagen, dass ich hoffe, dass Du nicht allzu viel von allem mitbekommen hast, weine ich zu sehr.
Um Dir zu sagen, dass ich glaube, dass Du dort gut aufgehoben bist - nicht
Um Dir zu sagen, dass Du hier unten nichts verpassen wirst, bin ich zu ehrlich.
Um Dir zu sagen, dass wir oft an Dich denken und dabei lächeln werden - nicht. 
Um Dir zu sagen, dass Du dort oben keinen Blödsinn machen sollst, ist die Situation zu ernst.
Um Dir zu sagen, dass Du jetzt trotzdem Acht auf Dich geben sollst - nicht
Wir kommen nach - bis dahin, sei anständig und grüß' die Sonne, du wirst sie nun öfter sehen ....
BildQuelle: http://www.david-seydel.de/

Mittwoch, 13. Juni 2012

Haptische Kompetenz ...

... ist wohl die einzige Kompetenz,
die keine Fähigkeit beschreibt, denn hier genügt rein die Eigenschaft ;)

Freitag, 30. März 2012

Enden!

Am Ende wird alles gut – und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende!

Viel Erfolg lieber M.

Mit guten Wünschen & Gedanken von uns allen lassen sich auch steinige Wege bezwingen.

Donnerstag, 8. März 2012

Sei du selbst ...

- die Ruhe, die Du Dir wünschst von deinem Partner.
- die Geborgenheit, die Du Dir wünschst von deinen Nächsten.
- die Kraft, die Du Dir wünschst von deinen Lieben.
- die Entscheidung, die Du Dir wünschst von deiner anderen Seite.
- die Liebe, die Du Dir wünschst von deiner Familie.
- das Verständnis, dass Du Dir wünschst von deinen Freunden.
- der Respekt, den Du Dir wünschst von deinem beruflichem Umfeld.
- die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese "deine" Welt.

(In Anlehnung an Mahatma Gandhi)

Sonntag, 30. Oktober 2011

… Don’t look for words …

 

What words should we use
To say how we feel
We're both afraid to lose
Something real

So just hold me now
Don't look for words
Just hold me now
I am sure it won´t hurt
More than these feelings
Crashing around me
More than the thougt
That you're gone

So just hold me now
I'm lost on this silent
Just hold me now
We're swimming in silence
Why are there feelings?
And what am I trying to hide?
This mirror never lies

Dienstag, 13. September 2011

Autumn leaves under frozen souls …

"Autumn"
Autumn leaves under frozen souls,
Hungry hands turning soft and old,
My hero cried as we stood out there in the cold,
Like these autumn leaves I don't have nothing to hold.
Handsome smile, wearing handsome shoes,
Too young to say, though I swear he knew,
And I hear him singing while he sits there in his chair,
While these autumn leaves float around everywhere.
And I look at you, and I see me,
Making noise so restlessly,
But now it's quiet and I can hear you sing,
'My little fish don't cry, my little fish don't cry.'
Autumn leaves have faded now,
That smile I lost, well I've found somehow,
Because you still live on in my father's eyes,
These autumn leaves, all these autumn leave, all these autumn leaves are yours tonight.
Mmmmmmm....

Donnerstag, 21. Juli 2011

Leutchen vs. Leuchten!

Es gibt Leutchen, die würden gerne etwas tun.
Es gibt Leuchten, die tun so, als würden sie gerne etwas tun.

Es gibt Leutchen, die tun etwas so, als würden sie es gern tun.
Es gibt Leuchten, die tun gern so, als würden sie etwas tun.

Wenn alle Leutchen das tun, was sie gerne würden, weil sie es gerne tun,
dann würden Leuchten nicht so tun, als ob sie sie etwas [gern] tun.

Wortsalat

Bildquelle

Montag, 18. Juli 2011

IMMER!

In unseren Worten & Gedanken bleiben Menschen stets was sie für uns waren und damit immer sein werden!
[In Gedanken an viele Wegbegleiter]

immer-im-kreis-674834_400_0[1]

Quelle

Mittwoch, 8. Juni 2011

Achtung – Achten!

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden deine Worte.

Achte auf deine Worte,
denn sie werden deine Taten.

Achte auf deine Taten,
denn sie werden deine Gewohnheiten.

Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.

Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.

AchteAufDeineGedanken[1]

BildQuelle

Dienstag, 7. Juni 2011